Virtual Log

17.10.2011 . Kommentare: 2

Der neue St. Pöltner Hauptbahnhof nach der Sanierung 2011

Fotocredit: Virtual Net

Bahnhof St. Pölten

Der St. Pöltner Hauptbahnhof galt wohl bis vor wenigen Jahren zurecht als einer der hässlichsten Österreichs. Das lag vor allem auch an der düsteren Eingangshalle, die im Westtrakt eines desolaten Plattenbaus der 1960er-Jahre untergebracht war.

Von 2006 bis 2010 wurde der Bahnhof um 190 Millionen Euro aufwendig saniert und die Eingangshalle wieder in den historischen Mittelteil verlegt.

Der Bahnhof kann sich jetzt wieder sehen lassen und hat sich "vom hässlichen Entlein zum stolzen Schwan entwickelt".

Der neue Vorplatz und Eingang

Bahnhof St. Pölten

Bahnhof St. Pölten

Das McCafe ist auch in die Eingangshalle übersiedelt.

Bahnhof St. Pölten

Markantes ÖBB-Logo in Rot

Bahnhof St. Pölten

Der Bahnhof ist Umschlagplatz für 26.000 Personen und 540 Züge täglich.

Bahnhof St. Pölten

Die neue Eingangshalle von innen: hell, hoch und beheizt

Bahnhof St. Pölten Eingangshalle

Glas Paravent

Bahnhof St. Pölten Glas Paravent Glasart Klitsch

Uhr und Informationsanzeige: Diesmal fast keine Verspätungen ;)

Bahnhof St. Pölten Uhr und Informationsanzeige

Gute Reise!

Weitere Ressourcen

17.10.2011 Virtual Net

Kommentare

Eintragungsdatum: 13.04.2012 21:58:40
Naja, auf den Bildern meint man, das wäre der Salzburger Hauptbahnhof.
BloßFenster Türpfosten und Vordach weichen mit dem Aussehen ab.

Macht nichts, bis auf das Logo, was algemein so potthäslich geworden ist.

Es wäre vernünftiger von der ÖBB, wenn zwar - wegen meiner/unser noch die drei Firmenbuchstaben zum Logo beigetragen haben, aber den Pflatsch sollten diese bitteschön weiter beibehalten.

Ein Beschwerdebericht und öffentlichen Brief zu diesem Thema haben wir auf der Homepage ausgestellt.

HIER:
http://pro-bahn-und-klettersteig.myblog.de/pro-bahn-und-klettersteig/page/1969268/Altes-OBB-Logo-komm-bitte-wieder-zuruck

Es wäre schön, wenn - wie auf der Homepage abgebildet - der Fflatsch neben den drei Firmenbuchstaben erstellt wird

Vielen Dank

regiotramuli
Wolfgang Köhler
Eintragungsdatum: 21.04.2012 08:51:06
Bitte nehmen Sie in Ihre Präsentation auch die Information auf über die Haltemöglichkeiten auf dem Bahnhof-Vorplatz. Ich muss heute z.B. ein älteres Ehepaar abholen und kann nirgends die Information finden, wo ich für kurze Zeit mein Auto hinstellen kann, ohne dass ich gleich einen Strafzettel bekomme. Die Leute sind nicht mehr gut zu Fuß, so dass ich Sie direkt vor dem Bahnhof einladen muss. Danke!

Kommentieren

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Homepage (optional)