Klavier

Klavier

Dieses klassische Musik-Instrument hat mich schon immer fasziniert. Meine ersten Versuche auf einem Keyboard scheiterten allerdings, da damals im Selbststudium leider meine Motivation und das Verständnis verloren ging.

Jahre später habe ich mein Hobby wieder entdeckt und es mit Tatjana Rybkina – eine aus St. Petersburg stammende Klavierlehrerin und Malerin, die mir mit viel Geduld und Können das Wesen der Musik näher gebracht hat – studiert. Die systematische Struktur  und der Aufbau der (klassischen) Musik faszinieren mich als Informatiker besonders.

Ich habe mit der Russischen Klavierschule von Nikolajew angefangen. Im Unterricht begleiteten mich unter anderem Kompositionen von Czerny, Clementi, Bach und Beethoven. Historisch bemerkenswert ist, dass sehr viele berühmte Komponisten in Wien gewohnt und gewirkt haben. Kein Wunder also, dass Österreich sehr oft mit Mozart und Wien mit der klassischen Musik assoziiert werden.

Hast du gewusst, dass ...

  • das wohltemperierte Klavier einen Frequenzbereich von 27,75 - 4.224 Hz hat.
  • das menschliche Ohr Frequenzen zwischen 15 und 20.000 Hz wahrnimmt.
  • das Musikempfinden wesentlich vom Rhythmus bestimmt wird.
  • obwohl Wolgang A. Mozart nur 35 Jahre alt wurde, über 600 Werke schrieb.

Links