Virtual Log

Ich habe mir vor fast einem Jahr ein vertragsfreies Sony Ericsson V800 gekauft und musste leider entäuschend feststellen, dass mir 3 den Zugang zum eigenen mobilen Portal Planet3 (aka 3Zone) trotz xhtml-fähigem Web-Browser anhand des User-Agent-Strings (Kennung des verwendeten Browsers) absichtlich blockiert, obwohl ich für den Content jeden Monat Paketgebühr bezahle. Auch ein Update auf die entbrandete Z800i-Software half nicht. In Anbetracht der geringen Auswahl an angebotenen Mobiles, halte ich das für eine gravierende Einschränkung und kundenunfreundliche Politik. Es ist zwar legitim, die 3Zone für die eigenen Geräte zu optimieren, warum sollte so ein großer Konzern wie Hutchison aber nicht in der Lage sein, eine generische Web-Standard-konforme Version der 3Zone für den Rest der am Markt befindlichen Mobiltelefone anbieten zu können? Den Zugriff anhand des verwendeten Web-Browsers zu blockieren, halte ich hingegen für eine antiquierte und unzulässige Vorgehensweise. Schade eigentlich, da ich die 3Zone zuvor sehr geschätzt habe und sie für mich auch ein Grund war zu 3 zu wechseln. Als mündiger Kunde möchte ich mir Handy und Netzbetreiber unabhängig voneinander aussuchen können. Das gilt übrigens nicht nur für 3.

01.06.2006 Virtual Net

Kommentieren

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Homepage (optional)