Virtual Log

Am 30. 3 um 3 Uhr Nachmittag (PDT) 2007 (Quersumme 3*3) hat Rockstar Games den Trailer zu Grand Theft Auto (GTA) IV online gestellt. Das Spielprinzip der vielleicht erfolgreichsten Computerspiele-Serie der Spielegeschichte baut auf einer offenen 3D-Welt auf, in der sich der Spieler relativ frei bewegen kann. Im Gegensatz zu Second Life ist GTA (bis jetzt) ein reines Single-Player-Spiel mit professioneller Grafik und einer Handlung, die aber nicht zwangsläufig linear durchgespielt werden muss. Aufgabe der Hauptmission war bisher, einen Kriminellen in einer Großstadt zu spielen, der sich von Job zu Job zum einflussreichsten Gangster der Stadt hocharbeiten muss. Um sich in den virtuellen Metropolen, die amerikanische Großstädte zum Vorbild haben, effizient fortzubewegen, müssen im Verlauf des Spiels hunderte Autos gestohlen werden. Daher der Name Grand Theft Auto.

Im neuesten Teil wird man vermutlich einen russischen Immigranten mit einschlägiger Vorgeschichte spielen, der sein Glück in Liberty City – einer Phantasiestadt, die sehr stark an New York erinnert – versuchen. Ein Fan hat den Trailer sogar mit realen Bildern aus New York nachgestellt.

Rockstar, der Produzent von GTA, hatte sogar bis letztes Jahr eine eigene Entwicklungsabteilung in Wien (Rockstar Vienna), die im wahrsten Sinn des Wortes zur Überraschung der rund 100 Mitarbeiter von einem Tag auf den anderen plötzlich geschlossen wurde.

Wer noch mehr über GTA IV wissen möchte, empfehle ich den 10 minütigen Kommentar zum Trailer von GameVideos und IGN anzusehen. GTA IV wird voraussichtlich am 16.10.2007 für die Xbox 360 und PS3 erscheinen.

17.04.2007 Virtual Net

Kommentieren

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Homepage (optional)