TxA | Kurzanleitung | Dokumentation | Spiele | Download | Links

TxA Text Adventure System

  Auszug aus
The Blue Stone

Was ist das: Text Adventure?

Text Adventures sind Computerspiele, die aus einer Zeit stammen, in der es weder Hochleistungs-3D-Beschleuniger noch Surround-Audiokarten gab. Du wirst sicher Spiele wie Grim Fandengo*, Day of the Tentacle* oder Meniac Mansion* kennen. Text Adventures sind die Vorfahren dieser Gattung Computerspiele mit dem Unterschied, dass alles nur im Textmodus abläuft. Es gibt keine Mausunterstützung, mit der du die Personen durch kühne Lokationen navigierst. Stattdessen teilst du dem Computer deine Einfälle per Tastatur mit. Vieles spielt sich in deiner Phantasie ab. Text Adventures können so spannend sein wie ein gutes Buch, unterscheiden sich aber darin, dass du aktiv in die Geschichte eingreifen kannst.

* Computerspiele der Firma LucasArts Ltd.

Entwicklungssystem TxA

Mit dem TxA Text-Adventure-System steht dir ein modernes Entwicklungssystem für Text Adventures zur Verfügung. Der Parser für die Benutzereingabe unterstützt zwei Ebenen (Kommando und Objekt), wobei auch optionale Wörter und Synonyme eingebaut werden können. Optionale Wörter können zum Beispiel deutsche Artikel sein, wodurch sich das System auch hervorragend für deutsche Text Adventures eignet.

Der Quellcode-Übersetzer und der eigentliche Interpreter sind voneinander getrennt, was den Vorteil hat, dass der Quellcode nicht unbedingt weitergegeben werden muss. Eine einfache Textverschlüsselung sorgt dafür, dass sich neugierige Spieler keine unerlaubten Hinweise erschleichen können.

Das System ist sowohl für MS-DOS, das Ur-Betriebssystem für Text Adventures, als auch für Windows und Linux verfügbar. Es verzichtet bewusst auf ein grafisches Userinterface, um dem Mythos Text Adventure wirklich gerecht zu werden.

Features

  • Vollwertiges Text Adventure System mit färbigen Ausgaben
  • Versionen für DOS, Windows und Linux verfügbar
  • 16 Text- und Hintergrundfarben
  • Titelleiste und dynamische Statuszeile
  • Compiler und Interpreter sind zwei getrennte Programme
  • Einfache Verschlüsselung der Texte im Byte-Code
  • Integrierte Abspeicherungsmöglichkeit von bis zu zehn Spielständen pro Spiel
  • Parser unterstützt zwei Ebenen mit optionalen Wörtern und Oder-Operator
  • Geeignet für deutsche Text Adventures (deutsche Umlaute, Artikel)
  • Integrierte More-Funktion bei Ausgaben, die über mehrere Bildschirmseiten gehen
  • Listenauswahl z.B. für Dialoge (Multiple-Choice)
  • Einlesen von Texten und von Zahlen
  • Zufälliger Spielverlauf durch Zufallsgenerator möglich
  • Unterstützung von ANSI-Textgrafikdateien
  • Freeware (kostenlose private Nutzung erlaubt)

Systemanforderungen

  • PC 386 oder höher
  • MS-DOS / Windows oder Linux
  • Wenig Hauptspeicher und wenig Plattenspeicher (versionsabhängig)

Download

  • MS-DOS / Windows 9x
    Text Adventure System (TxA) für MS-DOS und Windows 9x
    inkl. Dokumentation und ein kleines Demo Adventure
    Text Adventure System 16 V099B1 R2 (74 KB)
  • Microsoft Windows NT / 2000 / XP
    Text Adventure System (TxA) für Win32 Console
    inkl. Dokumentation und ein kleines Demo Adventure
    Text Adventure System 32 V099B1 R2 (102 KB)
  • Linux i386 binary
    Text Adventure System (TxA) für Linux
    inkl. Dokumentation und ein kleines Demo Adventure
    Text Adventure System LX V099B1 R2 (175 KB)

Disclaimer
: Dieses Entwicklungssystem darf frei kopiert und vertrieben werden, solange keine Änderungen gemacht und alle Dateien gemeinsam (in einem Archiv) verteilt werden. Falls das Archiv im Internet zum Download angeboten wird, muss ein Link zu http://www.virtualnet.at/ auf die Originalseite hinweisen. Jegliche kommerzielle Nutzung ist nur mit Einwilligung des Autors möglich. Die Benutzung der Porgramme erfolgt auf eigenes Risiko.

Links

Diese Seite ist Mitglied des if-de (interactive fiction) Rings.